top of page
  • AutorenbildPhilipp Bächstädt

Warum Cricket nach Deutschland gehört

Unternehmen suchen IT- und KI-Fachkräfte aus Indien, Bangladesch und vielen anderen Ländern. Diese können zusätzlich durch #Cricket nach Bayern gelockt werden, auch wenn das Anwerben aufgrund der Attraktivität deutscher Unternehmen bereits erfolgreich anläuft.


"Mehr als ein Viertel der Migrantinnen und Migranten verfügte laut Statistikamt 2023 über die sogenannte Blaue Karte EU. Sie richtet sich insbesondere an Akademikerinnen und Akademiker aus dem Nicht-EU-Ausland und ermöglicht eine schnellere unbefristete Niederlassungserlaubnis für Beschäftigte und Erleichterungen beim Familiennachzug. Die mit Abstand meisten Inhaberinnen und Inhaber kamen aus Indien (33.000 Erwerbstätige), gefolgt von Russland und der Türkei mit 10.000 beziehungsweise 8000 Menschen."

Quelle: n-tv.de


Cricket ist extrem wichtig in Indien und wird oft als die beliebteste Sportart des Landes angesehen. Es hat eine enorme Fangemeinde und die Menschen in Indien sind leidenschaftliche Cricket-Fans. Das indische #Cricket-Team hat auch international großartige Erfolge erzielt, was die Begeisterung für den Sport noch weiter gesteigert hat. Cricket ist daher nicht nur ein Sport, sondern auch ein bedeutender kultureller Bestandteil in #Indien.

AI-generated-image


Cricket wird auch in Deutschland gespielt, ist aber nicht so weit verbreitet wie in Ländern wie Indien, Australien oder England. Es gibt Cricket-Clubs und -Ligen in Deutschland, hauptsächlich in größeren Städten, und der Sport gewinnt langsam an Popularität. Es gibt auch eine nationale Cricketmannschaft Deutschlands, die an internationalen Wettbewerben teilnimmt. Obwohl Cricket nicht zu den beliebtesten Sportarten in Deutschland zählt, gibt es definitiv eine wachsende Community von Cricket-Enthusiasten im Land.


Zusammen mit Severin Weiss, Präsident des Deutscher Cricket Bund e.V., war ich heute bei Innenminister Joachim Herrmann, um ihm die Brisanz und die Chancen deutlich zu machen.


1. Integration durch Cricket bedeutet auch die Integration von Einheimischen in die meist asiatisch dominierten Vereine - Cricket muss Schulsport und Unisport werden, damit die Deutschen den Sport kennen und lieben lernen.


2. Flexiblere Infrastruktur beim Bau von Sportplätzen oder Sportparks - hier auch andere Sportarten ausser Fußball beim Sportplatzbau berücksichtigen


3. Bau eines ersten, echten Cricketplatzes in Deutschland nach englischen oder indischen Vorgaben (Turf-Pitch), um Länderspiele und Pokal- / Liga-Finals durchführen zu können - genauso wie eine Firmenliga (Beispiel: Allianz vs. Siemens oder Munich Re gegen Infineon Technologies)

Natürlich gewährleistet der Sport auch, dass viele Menschen, die aus Afghanistan, Pakistan oder anderen Cricketnationen geflohen sind, hier ein Stückchen Heimat finden und ihre Freizeit mit Sport verbringen können.


Eines ist bei aller Diskussion aber auch wichtig: Cricket ist einfach ein unfassbar geiler Sport.




22 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page