top of page
  • AutorenbildPhilipp Bächstädt

Ist Chiropraktik gefährlich?

Chiropraktor Christian Waier aus München und der Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie Taras Alekseenko aus Augsburg diskutieren bei TV BAYERN LIVE* über die #chiropraktik - lohnt sich mal reinzuhören. Die ganze Sendung gibt's hier.

Chiropraktik ist im Allgemeinen eine sichere und wirksame Form der alternativen Medizin, die darauf abzielt, Probleme im Bewegungsapparat, insbesondere der Wirbelsäule, zu behandeln.


Darüberhinaus kann mit gezielten Justierungen die „Leitung“ zum Gehirn wieder frei gemacht werden. Präventiv können hier durch kontinuierliche Behandlungen größere Beschwerden vermieden werden.


Allerdings birgt jede Form der medizinischen Behandlung mögliche Risiken. In einigen Fällen kann es zu Nebenwirkungen wie leichten Schmerzen, Steifheit oder Müdigkeit kommen, insbesondere kurz nach einer chiropraktischen Behandlung. In sehr seltenen Fällen kann es zu schwerwiegenden Komplikationen wie Verletzungen der Nerven oder Blutgefäße kommen.


Es ist wichtig, dass man sich vor einer chiropraktischen Behandlung von einem qualifizierten und erfahrenen Chiropraktiker beraten lässt und sicherstellt, dass dieser über die notwendigen Kenntnisse und Fähigkeiten verfügt. Wenn du Bedenken hinsichtlich der Chiropraktik hast, empfehle ich, dies mit einem medizinischen Fachperson zu besprechen, um eine fundierte Entscheidung zu treffen.

Hat jemand von Ihnen schon Erfahrung mit Chiropraktikern? Schreiben Sie es in die Kommentare. Bin sind gespannt auf eine lebendige Diskussion unter meinem Post.

Die ganze Sendung wie immer auf www.tvbayernlive.de - dort sehen Sie auch den Selbstversuch von Leonie Wyrtki und den gesamten Talk.

1 Ansicht0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page